ACHTUNG! Für die neueste Coronaschutzverodnung bitte nach unten scrollen.

 

Liebe Musikinteressierte!

In diesem Jahr ist alles anders – auch bei der Schule für Musik im Kreis Warendorf. Für gewöhnlich öffnen die Unterrichtsgebäude der Musikschule im Frühjahr ihre Pforten und laden ein zum „Tag der öffnen Tür“. In diesem Jahr müssen wir coronabedingt auf diese Form der Veranstaltung verzichten, laden aber stattdessen zu den „Tagen der digitalisierten Instrumentenberatung“ ein.

Alle Interessierten können einen persönlichen Beratungstermin für die Instrumente buchen, die sie spannend finden und über die sie gerne mehr erfahren möchten.

Tag der digitalen Instrumentenberatung in Beckum, Ennigerloh, Oelde und Wadersloh
Bitte hier klicken

Tag der digitalen Instrumentenberatung in Beelen, Everswinkel, Ostbevern, Sassenberg und Warendorf
Bitte hier klicken

Wir freuen uns Sie zu einer persönlichen Beratung begrüßen zu dürfen!  

 

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

am 29.03. hat das Land NRW eine neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die durch einen überraschenden Formulierungszusatz eine grundsätzliche Änderung in Bezug auf den Musikschulunterricht mit sich bringt:

"Erlaubt ist der musikalische und künstlerische Unterricht in Präsenz für Gruppen von höchstens fünf Schülerinnen und Schülern im Sinne des Schulgesetzes NRW."

Der Landesverband der Musikschulen in NRW (LVdM NRW) hat sich seitdem um Klärung zur genauen Auslegung und den Auswirkungen dieses Zusatzes bemüht und nun eine Klarstellung erhalten.

Die Ergänzung wirkt sich demnach wie folgt aus:

  • Weiterhin möglich ist Einzelunterricht in Präsenz sowie Präsenzunterricht in Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern – beides jedoch nur für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler.
  • Möglich ist Einzelunterricht im Freien für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen
  • Unterricht in Kooperationen der Grundschulen und weiterführenden Schulen ist ebenfalls weiterhin erlaubt.
  • Derzeit nicht erlaubt ist demnach Einzelunterricht und Unterricht in Gruppen bis zu 5 Personen für Kinder im Vorschulalter – sowohl an unseren Musikschulen als auch in Kooperationen mit Kitas.
  • Ebenfalls derzeit nicht erlaubt ist der Einzelunterricht sowie Unterricht in Gruppen bis zu 5 Personen für alle Erwachsenen, somit auch für Student*innen oder Auszubildende. Erwachsene Schüler*innen der Oberstufe sind selbstverständlich von diesem Verbot ausgenommen.

Diese Regelung gilt vorerst bis zum 18. April 2021 und versetzt alle Musikschulen in eine schwierige Lage. Organisatorische Probleme bei der Umsetzung bitte ich daher bereits jetzt zu entschuldigen!

Im März erfolgte kein Rechnungslauf. Dafür wird im April das Schulgeld für März und April eingezogen.
Eventuelle Fehler bei Abbuchungen/Erstattungen sind (aufgrund der vielen - oft wöchentlichen - Änderungen) nicht ausgeschlossen.
Bitte melden Sie sich, falls Ihnen Unstimmigkeiten auffallen!

Neben herzlichen Grüßen sende ich Ihnen diesen bekannten Wunsch: „Gib mir die Gelassenheit, Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden“.

 

Viel Gelassenheit und alles Gute!

Ihr

Holger Blüder

- Schulleiter -

 

Kommende Veranstaltungen