Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Musik(schul)freunde,

die wichtigsten Inhalte der aktuellen Corona-Schutzverordnung – bezogen auf die Arbeit öffentlicher Musikschulen – möchte ich auf diesem Wege weitergeben:

Kernpunkte

  • Es gibt nur noch einen maßgeblichen Inzidenzwert: 35. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder höher gilt in einem Kreis, einer kreisfreien Stadt oder landesweit (wie derzeit gegeben) die „3G-Regel“.
  • Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.

Allgemeine Grundregeln, Begriffsbestimmungen

  • Immunisierte Personen sind vollständig geimpfte und genesene Personen
  • Getestete Personen sind Personen, die über ein negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test verfügen
  • Kinder bis 15 Jahre sowie Jugendliche ab 16 Jahre, die noch eine Schule besuchen, gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen (inkl. PCR-Tests)
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt

Maskenpflicht (unabhängig vom Inzidenzwert)

  • In Innenräumen, in denen mehrere Personen zusammentreffen, soweit diese Innenräume auch Kund:innen bzw. Besucher:innen zugänglich sind, ist mindestens eine OP-Maske zu tragen Abweichend von dieser Regel kann in Bildungseinrichtungen auf das Tragen einer Maske ausnahmsweise verzichtet werden
    • wenn entweder die Plätze einen Mindestabstand von 1,5 Metern haben oder alle Personen immunisiert oder getestet sind
    • Beim Tanzen, sowie bei anderen Tätigkeiten, die nur ohne das Tragen einer Maske ausgeübt werden können (bspw. beim Spielen von Blasinstrumenten)
    • Beim gemeinsamen Singen, wenn nur immunisierte oder getestete Personen teilnehmen, wobei Nicht-Immunisierte ab 16 Jahre einen PCR-Test vorlegen müssen.
    • Bei Gruppenangeboten in geschlossenen Räumen für bis zu 20 Teilnehmende in der Kinder- und Jugendarbeit sowie bei Eltern-Kind-Angeboten.
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen.

Testpflicht und Zugangsbeschränkungen

  • Liegt die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt oder landesweit an fünf Tagen hintereinander bei dem Wert von 35 oder darüber, dürfen Bildungs-, Kultur, Sport und Freizeiteinrichtungen (unter Nutzung von Innenräumen) nur noch von immunisierten oder getesteten Personen in Anspruch genommen werden
  • Die Nachweise einer Immunisierung oder Testung der Musikschüler ab 16 Jahren beim Zutritt von den Lehrern zu kontrollieren. Wird kein Nachweis erbracht, kann der Unterricht nicht stattfinden!
  • Diese Beschränkungen entfallen wieder, wenn die 7-Tages-Inzidienz an fünf hintereinander unter dem Wert von 35 liegt

 

Mit freundlichen Grüßen,

Holger Blüder
Leiter der Schule für Musik im Kreis Warendorf

 

 

Viele weitere Infos finden Sie auf verschiedenen Pinnwänden hier.
Bevor Sie darauf zugreifen beachten Sie bitte folgendes:

Die Plattform Padlet, mit denen die Pinnwände erstellt worden sind, wird von einem US-Unternehmen betrieben. Da in den Vereinigten Staaten die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht gilt, ist es möglich, dass personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Hierauf hat die Schule für Musik im Kreis Warendorf keinen Einfluss. Die Datenschutzerklärung (leider nur in englischer Sprache) finden Sie hier: Datenschutzerklärung Padlet Da sich Nutzer*innen der Pinwände nicht registerieren müssen, wird die mögliche Erstellung eines Profils aber vermieden.

 

 

Kommende Veranstaltungen